Ladies Room

Die Rock’n’Punk’n’Roll‘-Fahrt beginnt im November 2013, als Nadine aka Bandmutti Ladies Room ins Leben ruft. Mit der Idee, eine Rockband zu gründen, durchforstet sie ihr Adressbuch, tätigt ein paar Anrufe und schon bald formiert sich ein Haufen von fünf Leuten, die irgendwie Bock auf ein bisschen Musik haben.

Die ersten eigenen Songs sind geschrieben, Gigs und auch eine Demo folgen. Im Jahr 2015 startet Ladies Room eine Crowdfunding-Kampange, um das erste Album zu finanzieren. Noch im gleichen Jahr wird „Sugar for the Horse“ released, mit den Songs „Skeleton Dance“ und Barfight, die später als Musikvideo veröffentlicht werden. Im Mai 2018 verläßt Nadine ihre einst gegründete Band, doch Ladies Room rockt weiter …